Herzlich willkommen beim

zuletzt geändert am 20. November 2017

Sportkegler-Verein Wunstorf

Veronika Ebeling wird Landesmeisterin Dreibahnen
12. Mai 2016
Am Samstag, den 30. April, fanden in Wolfsburg die Landesmeisterschaften Dreibahnen statt. Veronika Ebeling repräsentierte den Sportkegler-Verein Wunstorf und sicherte sich den Titel in der Wertung der Damen C.
Das Besondere an diesen Meisterschaften war, dass die Wunstorferin ihr Können nicht nur auf ihren gewohnten Bohlebahnen, sondern auch auf Schere und Classic unter Beweis stellen musste. Auf jeder Bahnartgalt es, vier Mal zehn Wurf zu kegeln, sodass jeder Kegler in der Summe 120 Wurf absolviert. Der Schnitt, d.h. die Anzahl Kegel, die man pro Wurf treffen sollte, variieren; für Bohle liegt er mit 7 am höchsten, bei Schere und Classic sind jeweils nur 6 bzw. 5 Holz Schnitt.
Veronika Ebeling erzielte 19 Holz mehr als den geforderten Schnitt von 280 Holz auf den Bohlebahnen (299) und 21 Holz „über Schnitt“ auf Classic (221). Ihre Höchstleistung jedoch erbrachte sie auf Schere: Mit 291 Holz lag sie deutlich über einem Schnitt von 6 (+51) und erreichte fast ihr Bohleergebnis. Insgesamt kam die Wunstorferin so auf 811 Holz und bewies, dass sie jegliche Konkurrenz ausgeschaltet hätte, wenn es diese denn gegeben hätte. Sie startete nämlich als einzige in der Kategorie der Damen C. Schaut man auf die Ergebnisse der jüngeren Damen B und die der Herren C und B, so stellt man fest, dass Alter keine Rolle zu spielen scheint, denn Veronika Ebeling spielte mehr als alle Damen B und ließ auch jeweils die Hälfte der Herren B und C hinter sich.
Mit ihrem Sieg hat sie sich außerdem zu den Deutschen Meisterschaften Dreibahnen qualifiziert, die am 19. Mai stattfinden. Es bleibt abzuwarten, ob sie dort endlich auf würdige Konkurrenz trifft. Austragungsort ist wieder Wolfsburg, sodass die Sportkeglerin sich über einen „Heimvorteil“ freuen kann.


Konnte stolz auf ihre Leistung sein: Landesmeisterin Veronika Ebeling.