Herzlich willkommen beim

zuletzt geändert am 24. Februar 2020

Sportkegler-Verein Wunstorf

Siegreiche Wunstorfer Sportkegler
15. Januar 2020
Am Sonntag, den 12. Januar, konnte die erste Mannschaft des Sportkegler-Vereins Wunstorf ihre Tabellenführung in der Bezirksliga verteidigen. Der Tag war von zwei souveränen Siegen, geschlossener Mannschaftsleistung und viel Spaß am Kegelsport gekennzeichnet. Im ersten Spielgegen die SG Wehrstedt/Grasdorf gingen Hans-Jürgen Meier (906) und Steffen Baertz (915) mit einem Vorsprung von über 70 Holz bereits deutlich in Führung. Markus Stehr (892) und OliverHorenburg (890) standen ihren Mannschaftskollegen in nichts nach und komplettierten zum Endstand von 3602 zu 3444 Holz.
Auch gegen den KSK Fidelio Sarstedt zeigten die Auestädter ihren Siegeswillen von Anfang an. SteffenBaertz (904) und Hans-Jürgen Meier (872) nahmen ihren Gegenspielern mehr als 50 Holz ab. Oliver Horenburg (886) und Markus Stehr (891) konnten diesen Vorsprung noch etwas ausbauen, sodass auch der zweite Tagessieg mit 3553 zu 3492 Holz eindeutig war. Nach diesen beiden Siegen haben die Wunstorfer zwar nach wie vor gleich viele Spielpunkte wie eine andere Mannschaft, liegen jedoch dank ihrer besseren Einzelwertung vorn. Dies gilt es am 26. Januar in Sarstedt zu verteidigen.
ähnlich siegreich war die zweite Mannschaft des Sportkegler-Vereins in der Bezirksklasse am 5.Januar, die mit zwei Siegen in Burgdorf ihren zweiten Tabellenplatz halten konnte. Das erste Spiel gegen Hannover 96 IV bot Spannung bis zur letzten Kugel. Ralf Kitz (724) und Patrick Schadewitz (707) unterlagen ihren Gegenspielern mit 19 Holz. Doch Veronika Ebeling (732) und Daniel Theis (720) ließen sich davon nicht entmutigen und kämpften um jedes Holz. Am Ende siegten die Wunstorfer denkbar knapp mit 2883 zu 2882 Holz.
Das zweite Spiel fiel eindeutiger aus, denn schon Veronika Ebeling (723) und Ralf Kitz (737) nahmen Hannover 96 III über 100 Holz ab. Anstatt sich auszuruhen, erbrachten Patrick Schadewitz (734) und Daniel Theis (737) ebenfalls eine sehr gute Leistung und vervollständigten zum Endstand von 2931 zu 2701 Holz. Letzter Spieltag ist der 2. Februar in Springe. Dort haben die Wunstorfer sogar noch die Chance, auf den ersten Tabellenplatz zu klettern, wenn sie unter anderem gegen den derzeitigen Ersten gewinnen.