Herzlich willkommen beim

zuletzt geändert am 24. Februar 2020

Sportkegler-Verein Wunstorf

Wunstorfer Sportkegler sind nicht zu bremsen
17. Januar 2020
Am Sonntag, den 26. Januar, gelang es der ersten Mannschaft des Sportkegler-Vereins Wunstorf, wieder sechs Punkte in der Bezirksliga zu holen. Höhepunkt des Tages war ein spannendes Spiel gegen den Tabellennachbarn, das die Gelbblauen knapp für sich entscheiden konnten.
Der erste Gegner, KSK Saturn Misburg II, hatte praktisch keine Chance. Jeder Wunstorfer nahm seinem Gegenspieler zwischen acht und neunundzwanzig Holz ab. Steffen Baertz (887) und Hans-Jürgen Meier (866) legten mit einem Vorsprung von 34 Holz vor, Markus Stehr (872) und Daniel Theis (866) vervollständigten zum Endstand von 3491 zu 3439 Holz.
Im zweiten Spiel trafen die Wunstorfer auf ihren hartnäckigen Verfolger, üstra Sport Hannover, der sich seit dem ersten Spieltag punktgleich mit ihnen an der Tabellenspitze befindet. Dementsprechend wurde diese Begegnung auch mit Spannung erwartet. Hans-Jürgen Meier (841) und Steffen Baertz (854) blieben hinter ihren Möglichkeiten und ließen ihre Mannschaftkollegen mit einem Rückstand von 37 Holz in die zweite Runde gehen. Markus Stehr (872) und Oliver Horenburg (881) ließen sich davon nicht entmutigen und nahmen ihren Gegenspielern ein Holz nach dem anderen ab. Am Ende stand es 3448 zu 3442 Holz und die Gelbblauen siegten mit 3:0 Punkten. Obwohl beide Mannschaften gleich viele Punkte für die Einzelergebnisse erhielten, ging der Punkt nach Wunstorf, da Oliver Horenburg das beste Ergebnis des Spiels erzielt hatte.
Nach diesem Spieltag steht die Mannschaft endlich allein mit 24 zu 0 Punkten an der Spitze der Bezirksliga. Bis zu Platz zwei sind es fünf Punkte Differenz. In der Einzelwertung belegt Markus Stehr derzeit den zweiten Platz, Steffen Baertz ist Dritter. Der nächste Spieltag ist der 9. Februar in Hannover.