Herzlich willkommen beim

zuletzt geändert am 8. September 2020

Sportkegler-Verein Wunstorf

Wunstorfer Sportkegler eröffnen neue Saison in Hannover
23. August 2020
Am Samstag, den 15. August, nahmen die Spieler des Sportkegler-Vereins Wunstorf am Hannover 96 Sportkegel-Cup teil. Dieses über mehrere Wochenenden verteilte Turnier bildet seit nunmehr drei Jahren die erste Wettkampfmöglichkeit der Auestädter nach der Sommerpause. Ausgetragen wurde der Cup erstmals im „Hinterholz“, einer kleinen Gaststätte mit toller Kegelbahn. Als einer der ersten Wettkämpfe der neuen Saison unter Pandemiebedingungen verfügte die Veranstaltung über ein gutes Hygienekonzept, das auch von allen Teilnehmern eingehalten wurde. Je nachdem in welcher Liga die Kegler normalerweise spielen, gab es verschiedene Wertungen.
Die Wunstorfer maßen sich mit ihren Bekannten aus den Bezirksligen. Daniel Theis (875), Ralf Kitz (876), Patrick Schadewitz (861) und Michael Bannert (886) erzielten gemeinsam 3500 Holz und belegten damit Platz sieben. Hans-Jürgen Meyer (835), Oliver Horenburg (896), Steffen Baertz (871) holten sich als vierten Spieler Verstärkung von Saturn Hannover (907) und erreichten mit 3511 Holz den sechsten Rang. Auch wenn für eine Platzierung rund 25 Holz fehlten, können die Auestädter zufrieden mit ihrem Ergebnis ein. Teilweise taten sie sich nach der längeren Spielpause schwer, in den gewohnten Rhythmus zu finden. Dies wird dadurch erschwert, dass die Kegler in dieser Saison erstmals keine Heimbahnen mehr zum regelmäßigen Training nutzen können. Aus Wirtschaftlichkeitsaspekten musste der Verein Anfang des Jahres seine angemietete Vierbahnenanlage aufgeben. Dennoch sehen die Sportkegler der ab Oktober beginnenden neuen Saison zuversichtlich entgegen.

Volle Konzentration beim ersten Wettkampf der Saison: die Wunstorfer beim Hannover 96 Sportkegel-Cup.